Die Sommer in Österreich werden immer wärmer. Mit der zunehmenden Zahl an Hitzetagen und längeren Hitzeperioden wird das Kühlen der eigenen vier Wände oder des Arbeitsplatzes im Sommer auch in unseren Breiten mittlerweile genauso wichtig wie das Heizen im Winter. Der Kauf einer Klimaanlage steht daher bei immer mehr Menschen auf der Agenda.

Klimaanlage ist nicht gleich Klimaanlage

Zunächst ist festzuhalten: Es gibt verschiedenste Arten und Ausführungen von Klimageräten: Vom einfachen (mobilen) Monoblock-Geräten über Split-Klimaanlagen für einzelne Räume bis zu umfangreichen Klimasystemen, die ganze Gebäude klimatisieren. Doch welches ist das richtige?

Splitgerät oder Monoblock?

Die grundsätzlichste Unterscheidung ist die Bauart einer Klimaanlage. Dabei gibt es im Prinzip 2 Typen:

  • Split-Klimaanlagen bestehen aus zumindest einem Außen- und einem Innengerät, die über eine Kältemittelleitung miteinander verbunden sind und über die Wärme von innen nach außen transportiert wird.
    Bei Single-Split-Anlagen hängt jeweils 1 Außengerät mit 1 Innengerät zusammen, teilen sich mehrere Innengeräte eine Außeneinheit, spricht man von Multi-Split-Anlagen. Bei größeren Projekten kommen Splitgeräte auch als Teil komplexer Lösungen zur Gebäude Klimatisierung zum Einsatz.
  • Monoblock Klimaanlagen bestehen aus einem einzelnen Gerät. Die Geräte werden als mobile Klimageräte meist nur temporär aufgestellt. Die warme Luft wird über einen Abluftschlauch nach außen geblasen. Dieser Schlauch wird meist über einen Spalt im Fenster nach außen gelegt.

Die Anschaffungskosten von Split-Klimaanlagen liegen über denen von Monoblockgeräten, jedoch haben Splitgeräte nicht nur deutlich mehr Leistung, sie sind vor allem deutlich energieeffizienter als die „mobilen“ Klimageräte.  Wenn überhaupt sind Monoblockgeräte daher ausschließlich für sehr kleine Räume geeignet, die nur sehr selten klimatisiert werden müssen.

Wie viel kostet eine Klimaanlage?

Preisbeispiele für Split-Klimaanlagen

Für 1-4 Räume

SINGLE

Single-Split-Klimaanlage für einen Raum bis 24m2
(ohne innere Wärmelasten | übliche Fensterflächen | max. 3 Personen)

Folgende Leistungen sind im Musterpaket enthalten:

  • Besprechung vor Ort, Erstbesichtigung inkl. technischer Planung und Beratung durch einen Verkaufstechniker
  • Wandsplitgerät CS-Z20
  • Außengerät CU-2Z
  • 3 Laufmeter Kältemittelleitungen
  • Klimaanlage Montagekosten inklusive Kilometer-Pauschale
    (Montage & Aufstellung der Innengeräte & Außengeräte | Verlegung der Kältemittelleitungen inkl. Steuerleitungen | Bohrarbeiten bis max. Ø 52mm | anschließen der Kältemittel- und Steuerleitungen | Ausgenommen Beton und Kernbohrung)
  • Inbetriebnahme & Erklärung der Klimageräte

technische Daten siehe Katalog

ab 1.890* Euro inkl. MwSt.
ab 1.575* Euro exkl. MwSt.

DUAL

Multi-Split-Klimaanlage für zwei Räume bis je 24m2
(ohne innere Wärmelasten | übliche Fensterflächen | max. 3 Personen)

Folgende Leistungen sind im Musterpaket enthalten:

  • Besprechung vor Ort, Erstbesichtigung inkl. technischer Planung und Beratung durch einen Verkaufstechniker
  • 2x Wandsplitgerät CS-Z20
  • Außengerät CU-2Z
  • 2×3 Laufmeter Kältemittelleitungen
  • Klimaanlage Montagekosten inklusive Kilometer-Pauschale
    (Montage & Aufstellung der Innengeräte & Außengeräte | Verlegung der Kältemittelleitungen inkl. Steuerleitungen | Bohrarbeiten bis max. Ø 52mm | anschließen der Kältemittel- und Steuerleitungen | Ausgenommen Beton und Kernbohrung)
  • Inbetriebnahme & Erklärung der Klimageräte

technische Daten siehe Katalog

ab 4.020* Euro inkl. MwSt.
ab 3.350* Euro exkl. MwSt.

TRIO

Multi-Split-Klimaanlage für drei Räume bis je 24m2
(ohne innere Wärmelasten | übliche Fensterflächen | max. 3 Personen)

Folgende Leistungen sind im Musterpaket enthalten:

  • Besprechung vor Ort, Erstbesichtigung inkl. technischer Planung und Beratung durch einen Verkaufstechniker
  • 3x Wandsplitgerät CS-Z20
  • Außengerät CU-3Z
  • 3×3 Laufmeter Kältemittelleitungen
  • Klimaanlage Montagekosten inklusive Kilometer-Pauschale
    (Montage & Aufstellung der Innengeräte & Außengeräte | Verlegung der Kältemittelleitungen inkl. Steuerleitungen | Bohrarbeiten bis max. Ø 52mm | anschließen der Kältemittel- und Steuerleitungen | Ausgenommen Beton und Kernbohrung)
  • Inbetriebnahme & Erklärung der Klimageräte

technische Daten siehe Katalog

ab 6.300* Euro inkl. MwSt.
ab 5.250* Euro exkl. MwSt.

QUATTRO

Multi-Split-Klimaanlage für vier Räume bis je 24m2
(ohne innere Wärmelasten | übliche Fensterflächen | max. 3 Personen)

Folgende Leistungen sind im Musterpaket enthalten:

  • Besprechung vor Ort, Erstbesichtigung inkl. technischer Planung und Beratung durch einen Verkaufstechniker
  • 4x Wandsplitgerät CS-Z20
  • Außengerät CU-4Z
  • 4×3 Laufmeter Kältemittelleitungen
  • Klimaanlage Montagekosten inklusive Kilometer-Pauschale
    (Montage & Aufstellung der Innengeräte & Außengeräte | Verlegung der Kältemittelleitungen inkl. Steuerleitungen | Bohrarbeiten bis max. Ø 52mm | anschließen der Kältemittel- und Steuerleitungen | Ausgenommen Beton und Kernbohrung)
  • Inbetriebnahme & Erklärung der Klimageräte

technische Daten siehe Katalog

ab 8.820* Euro inkl. MwSt.
ab 7.350* Euro exkl. MwSt.

Kühlleistung berechnen

Welches Gerät mit welcher Leistung für Sie am passendsten ist, hängt in erster Linie von den Gegebenheiten Ihrer Räumlichkeiten ab:
Wie viele Zimmer sollen klimatisiert werden? Wie groß sind die Räume? Wie sind Ihre Räumlichkeiten gedämmt? Wie groß sind Fensterflächen und in welche Himmelsrichtung (Sonneneinstrahlung) zeigen sie? Wie viele Personen halten sich im Normalfall im Raum auf? Welche technischen Geräte geben Wärme ab?

All dies sind nur einige Faktoren, die bei der Berechnung der nötigen Kühllast einfließen sollten.

Über Kühllastrechner im Netz (zu unserem EcoCalc Kühllastrechner) können Sie selbst die nötige Leistung Ihrer Klimaanlage berechnen. Wir empfehlen jedoch stets, sich hier von einem Fachmann beraten zu lassen und die Kühllast nach einem Vor-Ort-Termin berechnen zu lassen.

Facts & Features

Sobald klar ist, welche Leistung Ihr zukünftiges Klimagerät haben sollte, gibt es weitere Bereiche, die Sie nicht aus den Augen verlieren sollten:

  • Energieeffizienz: Achten Sie auf die saisonalen Energieeffizienzangaben SEER und SCOP. Die beiden Werte geben den tatsächlichen Wirkungsgrad eines Geräts über das gesamte Jahr in Abhängigkeit vom jeweiligen regionalen Klima wieder. Je höher diese Energieeffizienzklassen, desto effizienter arbeitet ein Gerät.
  • Inverter-Technologie: Moderne Klimageräte arbeiten mit der Inverter-Technologie. Dabei wird die Drehzahl des Verdichters ständig an die tatsächlichen Lastbedingungen angepasst. Auf diese Weise kann die Solltemperatur präzise eingehalten werden ohne unnötig Energie zu verbrauchen.
  • Gerätedesign: Markenhersteller haben meist verschiedene Bauformen der Innengeräte im Portfolio, so dass sich die Klimageräte in beinahe jeden Raum diskret und elegant einpassen lassen.
  • Lautstärke: Eine Klimaanlage soll so leise wie möglich sein: Top Marken geben den Geräuschpegel ihrer Geräte in dB(A) in einem Meter Abstand (z.B. 23 dB (A) in 1 m Abstand) an.
  • Filter: Nikotin-, Pollen- und Feinstaubfilter sind bei modernen Klimaanlagen heute Standard. Bessere Geräte verfügen auch über aktive Luftreinigungstechnologien, die auch Viren, Bakterien und Sporen effektiv filtern.
  • Steuerung: Sind ältere Anlagen lediglich über eine Fernbedienung steuerbar, so lassen sich moderne Geräte auch „smart“ über Apps ansteuern.

Machen Sie sich Ihr Wohlfühlwetter.

Unsere Wiesmayr Klimatechnik Mitarbeiter beraten Sie gerne vor Ort und arbeiten gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Lösung für die Klimatisierung Ihrer Räumlichkeiten oder Gebäude aus.


Wo welche Klimaanlage kaufen?

In Zeiten von Internet, Elektromärkten und Diskountern sind Klimaanlagen und Klimageräte oft schon zu günstigste Preisen zu haben.  Jedoch können sich Billiggeräte und falsch installierte Anlagen schnell rächen: Hoher Stromverbrauch, schlechte Kühlleistung und kurze Lebensdauer sind nicht selten ein Problem.

Einfach im Baumarkt oder beim Elektrohändler online eine Klimaanlage zu kaufen und diese dann selbst installieren, ist daher fast immer eine schlechte Idee.

Generelle Tipps, wenn Sie eine Klimaanlage kaufen möchten:

  • Kaufen Sie ein aktuelles Produkt eines gängigen Markenherstellers (z.B. Panasonic) bei einem spezialisierten Fachbetrieb.
  • Lassen Sie sich vor dem Kauf einer Klimaanlage beraten und überlassen Sie die Montage und Wartung einem Fachmann. Das gibt Ihnen eine wesentlich höhere Sicherheit im Bereich Garantie- , Service- und Ersatzteilleistung nach dem Kauf.
  • Geben Sie Qualität und Leistung stets den Vorzug vor dem Preis. Eine gute Klimaanlage hat eine Lebensdauer von 15 Jahren und mehr. Ein Billiggerät ist womöglich schon nach kurzer Zeit defekt und lässt sich nicht oder nur mehr schwer reparieren.
  • Moderne Klimageräte mit Wärmepumpentechnik können nicht nur kühlen, sondern übernehmen in der Übergangszeit auch das Heizen. Damit verlängern Sie Ihren Nutzen und Energiesparvorteil um 4 – 6 Monate.

Einbau & Montage einer Klimaanlage

Bei der Installation einer Klimaanlage müssen – abhängig vom Standort – auch bestimmte rechtliche Rahmenbedingungen erfüllt sein. Vor allem beim nachträglichen Einbau einer Klimaanlage sind eventuell Genehmigungen von Baubehörden, jedenfalls aber die Erlaubnis von (Mit)Eigentümern oder Vermietern nötig. Bei nichtgenehmigten Klimaanlagen drohen Geldstrafen oder ein Zwangs-Rückbau. Ein Fachbetrieb hilft Ihnen die nötigen Anforderungen abzuklären.

Klimageräte sollten so installiert werden, dass der Luftstrom gleichmäßig durch die Räume zieht. Der Fachmann kennt den besten Standort für Ihr Klimagerät. Damit Ihre Klimaanlage die Raumluft schnell, effektiv und gleichmäßig auf das gewünschte Temperatur Niveau kühlt, muss das richtige Gerät auch an der richtigen Stelle installiert werden.

Der Fachmann kennt den besten Standort für Ihre Klimageräte:

  • Das Innengerät soll möglichst so positioniert werden, dass in Bereichen in denen man sich länger aufhält (z.B. liegt oder sitzt) keine merkbare Luftbewegung (Zug) spürbar ist. Trotzdem soll, dass der Luftstrom natürlich gleichmäßig durch die Räume ziehen.
  • Die Außenteilplatzierung sollte in Abstimmung mit Geräuschpegel (z.B. Nachbarn) und der gegebene Montagemöglichkeiten erfolgen. Achten Sie insbesondere auch auf die Servicierfreundlichkeit: Eine schlechte Zugänglichkeit für Wartungsarbeiten verkürzt die Lebensdauer und kann Energieverbrauch und Servicekosten unnötig in die Höhe treiben!
  • Die Länge der Kältemittelleitung ist zwar ein Preisfaktor, sollte jedoch weder die Innenteilpositionierung noch die Außenteilplatzierung beeinflussen.
  • Kondensatableitungen sollten mindestens in einer Dimension von ø 25 mm, besser noch ø 32 mm, geführt werden. Damit das Kondensat richtig abfliesen kann braucht es  auch ein entsprechendes Gefälle. Kondensatpumpen sollten nur verbaut werden, wenn nicht anders möglich.
  • Führt die Kondensatableitung in den Abflussrohr ist unbedingt auf eine Geruchsabtrennung zu achten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Auch wenn Sie in Ihrem Neubau eine Klimaanlage erst zu einem späteren Zeitpunkt einbauen möchten, sollten Sie Kältemittelleitung von einer Fachfirma sofort verlegen lassen. Dies erspart Ihnen später teure und unangenehme, nachträgliche Installations-, Bohr- und Stemmarbeiten.

Klimaanlagen-Checkliste: Kurz zusammengefasst, was Sie beim Kauf beachten sollten

Hier noch einmal kurz zusammengefasst, was Sie vor dem Kauf einer Klimaanlage alles bedenken sollten – gehen Sie die Checkliste einfach noch mal kurz durch:

  • Wie viele Räume sollen gekühlt werden und wie groß sind sie?
  • Wie lange bzw. wie oft benötigen Sie die Klimaanlage (nur wenige Stunden, an einzelnen Tagen, im Sommer im Dauerbetrieb….)?
  • Können Sie selbst die benötigte Kühllast berechnen oder müssen Sie das vom Fachmann machen lassen?
  • Ist der Einbau einer Split-Klimaanlage von den notwendigen Genehmigungen usw. her überhaupt möglich?
  • Welche Funktionen und zusätzlichen Features soll die Klimaanlage haben (z.B. geräuscharmer Modus fürs Schlafzimmer, Pollenfilter, Steuerung per App)?
  • Benötigen Sie weitere Beratung bei der Auswahl des Modells oder werden Sie selbst bei einem Markenhersteller fündig?
  • Was ist bei der Montage zu beachten, können Sie sie selbst übernehmen oder erfordert sie technisches Fachwissen?
  • Wie läuft die Wartung der Klimaanlage ab – wollen Sie einen Wartungsvertrag mit dem Fachbetrieb, der sie einbaut, abschließen?

Von der Planung und Beratung, über Montage und Verkauf bis zu Wartung und Servicierung Ihrer Klimaanlage – bei Wiesmayr Klimatechnik bekommen Sie Qualität aus einer Hand.


Machen Sie sich Ihr Wohlfühlwetter.

Unsere Wiesmayr Klimatechnik Mitarbeiter beraten Sie gerne vor Ort und arbeiten gemeinsam mit Ihnen eine individuelle Lösung für die Klimatisierung Ihrer Räumlichkeiten oder Gebäude aus.