Heizungssysteme

Heizungssysteme

Die Aquarea-Systeme von Panasonic basieren auf einer hocheffizienten Wärmepumpentechnologie, mit der Sie Ihr Heim selbst bei Außentemperaturen bis -20 °C angenehm heizen und Ihr Brauchwasser erwärmen können. Je nach Modell kann das System im Sommer auch zum Kühlen genutzt werden.

Aquarea: "Grünes" Heizen

Die Aquarea-Wärmepumpe von Panasonic ermöglicht gegenüber einer Elektroheizung Einsparungen bis zu 78 %. Bis zu 78 % der produzierten Wärme ist kostenlos, weil sie der Umgebungsluft entnommen wird. Ein 12 kW großes Aquarea-System beispielsweise verfügt über ein COP von 4,67, das heißt, es liefert für jedes kW aufgenommener Leistung eine Wärmeleistung von 4,67 kW. Dies sind 3,67 kW mehr als bei einer Elektroheizung und entspricht einer Ersparnis von 78 %. Durch die Einbindung von Sonnenkollektoren kann der Verbrauch der Aquarea-Systeme weiter reduziert und der energetische Nutzen erhöht werden. 

  • Hocheffiziente Wärmepumpentechnologie (COP von 4,67 beim 12-kW-Gerät)
  • Große Palette von 7 bis 16 kW, ein- und dreiphasig, als Kompakt- oder Split-System
  • Niedrigere Energiekosten (78 % Ersparnis im Vergleich zu Elektroheizsystemen)
  • Möglichkeit der Anbindung an bestehende Heizsysteme und Solaranlagen
  • Minimierung von Energieverbrauch und CO2-Emissionen

Heizen mit hohem Wirkungsgrad

Wir sind umgeben von kostenloser, unerschöpflicher Wärmeenergie, die uns durch die Sonne in unserer gesamten Umwelt, in Luft, Erdreich und Erdwasser zur Verfügung steht. Wärmepumpen bieten uns die Möglichkeit, diese Energiequelle dazu zu nutzen, unseren Wohnraum zu heizen. Diese Systeme haben den großen Vorzug, dass sie ohne fossile Brennstoffe auskommen und sich nicht auf den Treibhauseffekt auswirken.

 

 

Aquarea Split

  • einphasig
  • dreiphasig
 

Aquarea Kompakt

  • einphasig
  • dreiphasig
 

Warmwasserspeicher

  • Warmwasserspeicher

 

Jetzt gleich Termin vereinbaren!