Jan.
20
2017

DIE NEUE PANASONIC T‐CAP‐REIHE

DIE NEUE PANASONIC T‐CAP‐REIHE

LUFT/WASSER‐WÄRMEPUMPEN

OHNE LEISTUNGSVERLUST BIS ‐20 GRAD CELSIUS

Vorzüge der Produktreihe T-CAP

  • Konstante Heizleistung bei Außentemperaturen bis –20°C 1

  • Maximale Vorlauftemperatur: 60°C 1

  • Modelle mit 9, 12 und 16 kW

  • Geringerer Energieverbrauch durch Hocheffizienz- umwälzpumpe

  • Anwenderfreundliche Bedienung per Touch-Screen: für viele praktische Funktionen wie Automatikbetrieb, Urlaubsbetrieb, Energieverbrauchsanzeige usw.1

  • Umweltbewusstes Heiz-, Kühl- und Warmwasser- system für private wie gewerbliche Anwendungen

  • Einfache Kombination mit anderen umweltfreundlichen Energiequellen, z. B. Photovoltaik- und Biomasseanlagen

  • Optionales Smart-Cloud-System für zukunftsweisendes Energiemanagement und Steuerung mittels Smartphone 1

1 bei allen Split-Modellen der Generation “H”

Geräte der T-CAP-Baureihe können ein bestehendes Heizungssystem, das mit Gas oder Öl betrieben wird, vollständig ersetzen. Bei Alt- und Neuinstallationen kann die T-CAP mit Fußbodenheizung, Niedertemperaturheizkörpern und Ventilatorkonvektoren kombiniert werden. Zudem besteht die Möglichkeit der Einbindung anderer Wärmeerzeuger wie z. B. Solar- und Biomasseanlagen mit Pellet oder Holz. Damit kommen weitere erneuerbare Energieträger zum Schutz der Umwelt zum Einsatz. Zur individuellen Regelung und Überwachung der Heizfunktion kann ein Raumthermostat angeschlossen werden.

Die Geräte der T-CAP-Baureihe können ihre Nenn-Heizleistung konstant ohne Zuhilfenahme des E-Heizstabs für das Hydromodul bei Temperaturen bis –20°C abgeben (bei Vorlauftemperatur 35° C). Die maximale Vorlauftemperatur liegt bei 60°C.

Selbstverständlich liefern die T-CAP-Geräte auch bei Temperaturen unter -20°C noch eine angenehme und wohlige Wärme.

Das „alles in einem System“:

  • Heizungssystem für Heizkörper und Fußbodenheizung
  • Warmwasserbereitung
  • Serienmäßig Heiz- und Kühlfunktion wählbar

Was ist Aquarea?

Die hocheffiziente Aquarea-Wärmepumpentechnologie von Panasonic macht sich die kostenlose und erneuerbare Energiequelle Luft zunutze. Aquarea kann nicht nur zum Heizen und zur Warmwasser- bereitung, sondern - je nach Modell - im Sommer auch zum Kühlen genutzt werden. Das Ergebnis ist ein hoher Komfort bei jeder Witterung, selbst bei Außentemperaturen bis –25 °C. Die neuen Wärmepumpen von Panasonic erfüllen die Anforderungen moderner Niedrigenergiehäuser in Bezug auf hohe Energieeffizienz und niedrige Betriebskosten.

Für jeden Bedarf die optimale Lösung!

Aquarea bietet Lösungen für jeden Haustyp, ganz gleich ob Sanierungs-, Alt- oder Neubau. Die Palette der Aquarea-Modelle bietet neben der T-CAP Reihe noch die Modelle LT und HT:

Aus der Modellserie T-CAP stehen Ihnen drei Varianten für die Aufstellung Ihrer Luft-/Wasser-Wärmepumpe zur Verfügung:

  1. Splitsysteme:
    Splitsysteme bestehen aus einem im Freien aufgestellten Außengerät, einem Hydromodul und ggf. Brauchwasserspeicher, die üblicherweise im Heizungs- oder Haustechnikraum untergebracht werden.

  2. Kombi-Hydromodulsystem:
    Bestehend aus einem im Freien aufgestellten Außengerät und einer Kombination aus Hydromodul und Edelstahl-Warmwasserspeicher
  3. Kompaktsysteme:
    Kompaktsysteme bestehen aus nur einem Gerät, das im Freien aufgestellt wird. Für die Installation sind keine Kältemittelverrohrungen nötig, das Gerät muss lediglich an das Heizungssystem und ggf. den Brauchwasserspeicher angeschlossen werden.