KLIMA IN VERKAUFSRÄUMEN

KLIMA IN VERKAUFSRÄUMEN

Eine zentrale Kenngröße im Einzelhandel ist die Verweildauer der Kunden. Um diese zu erhöhen werden mittlerweile erhebliche Anstrengungen unternommen, denn Umsatz und Verweildauer hängen miteinander zusammen. Wenn Temperatur, Feuchte, oder sogar der Geruch nicht stimmen, ist es mit dem Wohlbefinden von Kunden und Verkäufern dahin und damit auch mit der Verweildauer. 

Verkaufsräume neigen dazu, sich schon bei moderaten Außentemperaturen schnell aufzuheizen. Dazu tragen einerseits große (Schau-) Fensterflächen, andererseits die große Anzahl an Beleuchtungskörpern bei. 

Wenn die Temperatur das Hauptproblem ist, kann mit einem Split-Klimagerät einfach Abhilfe geschaffen werden. Wenn die natürliche Belüftung durch Fenster und Eingangstüren nicht ausreicht, sollte eine Voll-oder Teilklimatisierung vorgenommen werden.