Inverter & Energie

textfeld: 

Aktuelle news rund um die eco ideas von Panasonic.

Höhere Leistung bei geringerem Verbrauch

 

Sparen mit Klimageräten 

Inverter-Klimageräte sorgen stets für eine wohlige Atmosphäre. Die gewünschte Temperatur wird rasch erreicht und anschließend durch sanfte Anpassung der Leistung konstant gehalten. Es kommt nicht zu Temperatursprüngen, und die elektrische Energie wird äußerst sparsam eingesetzt. Die hohe Leistungsstärke des Geräts sorgt auch dann für eine 

angenehme, gleichmäßige Temperatur, wenn sich die Zahl der Personen im Raum ändert. Inverter-Klimageräte ermöglichen auf diese Weise eine weit präzisere Einhaltung der Temperatur als Modelle ohne Invertertechnik. 

 

Vorzüge der Invertertechnik:

  • Aufheizen oder Abkühlen eines Raums in der halben Zeit
  • Die Inverter-Klimageräte von Panasonic regeln die Raumtemperatur weitaus gleichmäßiger als Modelle mit konstanter Verdichterdrehzahl. 
  • Ein Inverter-Klimagerät bietet 60 % mehr Heizleistung als Modelle mit konstanter Verdichterfrequenz. Die 
  • Leistungsabgabe reicht aus, um die Räumlichkeiten auch im Winter angenehm zu temperieren. 
  • Die Warmluft wird von Inverter-Klimageräten gleichmäßiger und großflächiger verteilt als durch Heizkörper. 
  • Tests haben belegt, dass Inverter-Klimageräte nur halb soviel Energie benötigen wie Klimageräte ohne Invertertechnik.

 

Flüsterleise 

Panasonic ist es gelungen, eines der leisesten Klimageräte am Markt zu entwickeln. Das Innengerät arbeitet bei niedriger Ventilatordrehzahl äußerst geräuscharm. Drückt man auf der Fernbedienung die Taste für den Flüsterbetrieb, wird das Betriebsgeräusch bei einigen Modellen noch weiter auf kaum wahrnehmbare 20 dB(A) gesenkt. Panasonic Klimageräte bleiben unauffällig und stören selbst dann nicht, wenn in den Räumlichkeiten Stille herrscht.

 

Energieeffizienzklassen 

Im Jahr 1994 trat eine Europäische Richtlinie in Kraft, die für elektrische Haushaltsgeräte eine Energieetikettierung vorschreibt. Hierfür müssen alle Hersteller für ihre Produkte die Effizienzklasse angeben, und zwar in Form eines Buchstabens von A bis G, wobei A dem geringsten und G dem höchsten Energie verbrauch entspricht. Annähernd lässt sich damit sagen, dass ein Gerät der Klasse B etwa 10 % mehr und eines der Klasse C etwa 20 % mehr als ein Gerät der Klasse A verbraucht. Dieses Energieetikett enthält nicht nur die Angabe zur Effizienzklasse, sondern auch weitere Informationen über das Haushaltsgerät. Die in dieser Broschüre neben dem jeweiligen Produkt aufgeführten Tabellen mit technischen Daten enthalten auch Angaben über die Effizienzklasse, und zwar in Form eines weißen Buchstabens auf einem schwarzen Pfeil. 

 

Hohe Energieersparnis 

Unsere neuen Modelle überschreiten die Werte der höchsten Energieeffizienzklasse und bieten somit die größtmögliche Energieersparnis. Sie können den ganzen Tag über in Betrieb bleiben, ohne dass die Stromrechnung in die Höhe schießt.

Energieeffizienzklassen 

Die Klasse mit dem niedrigsten Energieverbrauch ist Klasse „A“, die mit dem höchsten Energieverbrauch ist Klasse „G“. 

photo: 
inverter.png